Roedeliusplatz Berlin-Lichtenberg

19. Februar 2021

1. Preis im Wettbewerb Denkzeichen für die Opfer von Willkürjustiz

EINSCHLÜSSE heißt der einstimmige Siegerentwurf von Roland Fuhrmann im Wettbewerb für einen Erinnerungs- und Gedenkort für die Opfer der Gerichtsbarkeit der Sowjetischen Militäradministration (SMAD) und der später von der DDR Staatssicherheit übernommenen Einrichtungen 1945-89 am Roedeliusplatz in Berlin.

Begründung des Preisgerichts:
„Der vorgeschlagene Entwurf wird aufgrund seiner Nah- und Fernwirkung, seiner beeindruckenden Vielschichtigkeit, Aussagekraft und Allgemeinverständlichkeit sowohl formal als auch inhaltlich als überzeugend wahrgenommen. Dabei ist der Ansatz der künstlerischen Auseinandersetzung durchweg partizipativ. Die Arbeit hat das Potenzial, eine große öffentliche Aufmerksamkeit zu entfachen und rückt dabei die Opferperspektive emotional berührend und multiperspektivisch ins Zentrum. Gleichzeitig gelingt es, die räumliche Orientierung auf die Tatorte zu lenken.“

Am 4. März findet dazu ein Pressefrühstück des Bezirksbürgermeisters statt, bei dem der Künstler seinen Entwurf vorstellen wird.

Eingeladene Künstlerinnen und Künstler: [mehr…] siehe unten

Presse:
Pressemitteilung zu Roland Fuhrmanns Entwurf als PDF
Statement des Künstlers zum Entwurf als PDF
Bezirks-Journal, 8. April 2021
Berliner Morgenpost, 5. März 2021
Berliner Woche, 4. März 2021
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, 23. Februar 2021

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/
https://www.wettbewerbe-aktuell.de/ergebnis/
https://www.berlin.de/roedeliusplatz/runder-tisch/
https://twitter.com
http://horch-guck.de/5/genkort-am-stasigelaende
https://www.bbk-kulturwerk.de
https://www.uokg.de

February 19, 2021

1st prize in the competition, Monument to the victims of Arbitrary Justice

EINSCHLÜSSE (inclusions) is the name of the unanimous winning design by Roland Fuhrmann in the competition for a memorial and place of remembrance for the victims of the jurisdiction of the Soviet Military Administration (SMAD) and the institutions later taken over by the GDR State Security 1945-89 at Roedeliusplatz in Berlin-Lichtenberg.

Statement of the jury:
„The proposed art work is perceived as convincing due to its close and distant effect, its impressive complexity, expressiveness and general comprehensibility, both formally and in terms of content. The approach of the artistic debate is thoroughly participatory. The work has the potential to arouse a great deal of public attention and, in doing so, places the victim’s perspective at the centre in an emotionally moving and multi-perspective way. At the same time, it succeeds in directing spatial orientation towards the crime scenes.“

On 4 March, a press breakfast will be held by the district mayor, at which the artist will present his proposed art work.

Invited artists: [more…] see below

Press:
Press release on Roland Fuhrmann’s art work as PDF
Statement of the artist on the art work as PDF
Bezirks-Journal, April 8, 2021
Berliner Morgenpost
, March 5, 2021
Berliner Woche, March 4, 2021
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, February 23, 2021

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/
https://www.wettbewerbe-aktuell.de/ergebnis/
https://www.berlin.de/roedeliusplatz/runder-tisch/
https://twitter.com
http://horch-guck.de/5/genkort-am-stasigelaende
https://www.bbk-kulturwerk.de
https://www.uokg.de

Eingeladene Künstlerinnen und Künstler | invited artists:
Stefka Ammon · Dellbrügge & de Moll (Christiane Dellbrügge, Ralf de Moll) · Roland Fuhrmann [1. Preis] · Monika Goetz · Lukas Liese · Mannstein + Vill (David Mannstein, Maria Vill) · Pfelder · Patricia Pisani · Christof Zwiener · Johannes Vogel

Preisgericht | jury:
Christian Hasucha · Beate Rothensee · Dagmar Schmidt · Prof. Dr. Frieder Schnock · Kati Gausmann · Dr. Christian Boos · Dr. Catrin Gocksch · Dr. Christine Regus · Prof. Dr. Stefanie Endlich · Prof. Dr. Martina Abri · Ina Bergmann · Prof. Dr. Jürgen Hofmann · Elfriede Müller · Rainer E. Klemke · Clemens Radke · Petra Schmidt Dreyblatt · Camilla Schuler · Katrin Röseler-Soult · Robert Patz